Publikationen Prof. Dr. Manfred Zielke (1994-1999)

Schriftenverzeichnis (nach Jahrgängen geordnet, alphabetische Reihenfolge)

1994

Broda M, Braukmann W, Dehmlow A, Kosarz P, Schuhler P, Siegfried S, Zielke M (1994) Epidemiologische Daten zur Beschreibung des Klientels psychosomatischer Kliniken - Eine Auswertung von 10 Jahren Basisdokumentation. In Fachausschuß Psychosomatik des AHG Wissenschaftsrates (Hrsg) Basisdokumentation in der Verhaltensmedizin. Verhaltensmedizin Heute Bd.2,19-35.

Dehmlow A, Zielke M (1994) Einflußfaktoren auf die Verweildauer. In Fachausschuß Psychosomatik des AHG Wissenschaftsrates (Hrsg) Basisdokumentation in der Verhaltensmedizin. Verhaltensmedizin Heute Bd.2,43-47.

Gottfried W, Olivet H P, Zielke M (1994) Klinisch-medizinische Aspekte der Adipositastherapie. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 592-609.

Klein M, Zielke M (1994) Einführungstraining für Patienten einer verhaltensmedizinischen Klinik. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 279-285.

Lieb H, Zielke M, Jäger I (1994) Patienten mit Suchtproblemen in einer psychosomatischen Klinik. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 805-815.

Pfeiffer M, Frank U, Zielke M (1994) Co-Therapie. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 461-470.

Zielke M (1994) Basisdokumentation in der stationären Psychosomatik. In Fachausschuß Psychosomatik des AHG Wissenschaftsrates (Hrsg) Basisdokumentation in der Verhaltensmedizin. Verhaltensmedizin Heute Bd.2,11-17.

Zielke M (1994) Basisdokumentation in der stationären Psychosomatik. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 995-1007.

Zielke M (1994) Der Bezugstherapeut in der stationären Verhaltenstherapie. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 305-332.

Zielke M (1994) Entwicklung der stationären Verhaltenstherapie. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 7-27.

Zielke M (1994) Förderung und Entwicklung antidepressiven Verhaltens in der stationären Behandlung. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch der Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 473-498.

Zielke M (1994) Förderung und Entwicklung interaktionellen Problemlöseverhaltens in Gruppen. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 345-360.

Zielke M (Hrsg) (1994) Gruppentherapie in der Verhaltenstherapie: Grundlagen und Standardgruppen. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Bd. 21 Dortmund: Verlag modernes lernen.

Zielke M  (1994) Indikation zur stationären Verhaltenstherapie. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre  Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Zielke M (1994) Qualitätssicherung in der stationären Behandlung Abhängigkeitskranker. Qualitätssicherungsmodelle und deren Folgen. Verhaltensmedizin Heute, Schriftenreihe des Wissenschaftsrates der AHG, 1, 3-9.

Zielke M (1994) Rehabilitationsforschung in der stationären angewandten Verhaltensmedizin bei psychischen Erkrankungen. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 1016-1031.

Zielke M (1994) Sexueller Mißbrauch: Das stille Leiden als besondere Herausforderung an Selbsthilfegruppen, Psychotherapeuten und Ärzte. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 754-762.

Zielke M (1994) Verhaltensmedizinische Aspekte der stationären Depressionsbehandlung. In Hautzinger M (Hrsg) Verhaltenstherapie bei Depressionen.Röttger-Schneider Verlag: Baltmannsweiler, 62-104.

Zielke M (1994) Zielsetzungen und Funktionen der Gruppentherapie in der stationären Behandlung. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 333-344.

Zielke M, Hagen P (1994) Ambulante Rehabilitation. Vorschläge zu Maßnahmen der ambulanten Rehabilitation für die AOK-Chemnitz: Abschlußbericht. Saarbrücken: Institut für Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Projektbericht Band 11.

Zielke M, Kosarz P, Leidig S, Weidhaas H J (1994) Motorische Störungen - Behandlungskonzepte unter besonderer Berücksichtigung des Torticollis spasmodicus  und des Blepharospasmus. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 882-901.

Zielke M, Lieb H (1994) Ambulante Vorbereitung auf stationäre Maßnahmen. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 274-278.

Zielke M, Mark N (1994) Struktur der therapeutischen Versorgung. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 250-264.

Zielke M, Sturm J (1994) Chronisches Krankheitsverhalten: Entwicklung eines neuen Krankheitsparadigmas. In Zielke M, Sturm J (Hrsg) Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 42-60.

Zielke M, Sturm J (Hrsg) (1994)  Handbuch Stationäre Verhaltenstherapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

1995

Missel P, Zielke M (Hrsg) (1995) Rehabilitationsziel: Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit - Klinische und empirische Ergebnisse aus der psychosomatischen Rehabilitation. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation Bd. 32, Verlag modernes lernen: Dortmund.

Zielke M (1995) Arbeitsbelastungen und Krankheitsverläufe bei Patienten mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 32, 271-281.

Zielke M (1995) Veränderungen der Arbeits- und Erwerbsfähigkeit als Kriterien zur Beurteilung der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit stationärer Verhaltenstherapie. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 30, 104-130.

Zielke M, Dehmlow A, Broda M, Carls W, Höhn U, Jahrreiss R, von Keyserlingk H, Kosarz P, Limbacher K, Meermann R, Missel P, Schuhler P, Siegried J, Sobottka B (1995) Ermittlung prognostischer Indikatoren für die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit im Verlauf der stationären Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 30, 139-147.

Zielke M, Wagner A (1995) Veränderungen der Krankheitsbewältigung in der psychosomatischen Rehabilitation und deren prognostische Bedeutung für die Langzeitveränderungen durch stationäre Verhaltenstherapie. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 31, 198-213.

1996

Fachausschuß Psychosomatik des AHG Wissenschaftsrates (Hrsg) (1996) Patiententherapiepläne in der medizinischen Rehabilitation von psychosomatischen Erkrankungen. Verhaltensmedizin Heute, Bd. 6.

Funke W, Zielke M (Hrsg) (1996) Arbeiten lernen in der medizinischen Rehabilitation – Zur Wiederherstellung und Stabilisierung der Erwerbsfähigkeit bei Suchterkrankungen. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Bd.  33, Verlag modernes lernen, Dortmund.

Funke W, Zielke M (1996) Erwerbsfähigkeit – Heilige Kuh, gesellschaftliche Forderung oder sinnstiftende menschliche Qualität? Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 33, 4-5.

Zielke M (1996) Adipositas: Verhaltenstherapie. In Senf W, Broda M (Hrsg) Praxis der Psychotherapie. Ein integratives Lehrbuch für Psychoanalyse und Verhaltenstherapie. Georg Thieme Verlag: Stuttgart (398-403).

Zielke M (1996) Die Wirksamkeit der Behandlung von Alkoholabhängigen. Sucht aktuell, 4, 4-8.

1997

Hagen P,  Zielke M, Zander G, Dehmlow A (1997) Die Bedeutung von Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates in der medizinischen Rehabilitation in Deutschland. Praxis    Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 39, 4-11.

Meermann R, Zielke M (Hrsg) (1997) Schweregrad und Behandlungsdauer in der medizinischen Rehabilitation psychosomatischer Erkrankungen. Praxis Klinische
Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 37. Psychologie Verlags Union: Weinheim.

Rademacher F J, Zielke M (1997) Qualifizierte Rehabilitation sichert den Standort Deutschland. In Jeschke H A, Lang J R (Hrsg) Rehabilitation im Umbruch. Entwicklungschancen und Zukunftsrisiken. Baumann Fachzeitschriftenverlag: Kulmbach (405-412).

Zielke M (1997) Entwicklungsschritte zu einer guten Klinik. Unternehmenskultur und Qualitätsverständnis in der Rehabilitation Abhängigkeitskranker: Von der Konfession zur Profession. In Fachverband Sucht (Hrsg) Das „Beste“ für den Suchtkranken. Versorgungsstrukturen und Marktprinzipien. Schriftenreihe des Fachverbandes Sucht. Neuland Verlag: Geesthacht, 84-114.

Zielke M (1997) Interaktionelle Besonderheiten in der therapeutischen Arbeit mit PatientInnen nach sexueller Gewalterfahrung und deren Bedeutung für die Supervision und Selbsterfahrung.In Amann G, Wipplinger R (Hrsg) Sexueller Mißbrauch. Überblick zu Forschung, Beratung und Therapie. Ein Handbuch. DGVT verlag: Tübingen, 623-637.

Zielke M, Dehmlow A, Wülbeck B, Limbacher K (1997) Einflußfaktoren auf die Behandlungsdauer bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 37, 22-56.

Zielke M, Hagen P, Zander G, Dehmlow A, Glahn, N (1997) Gesundheitsberichterstattung für das Berichtsjahr 1995. Das Kreuz mit dem Kreuz: Die Bedeutung von Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates in der Gesundheitsversorgung in Deutschland. Verhaltensmedizin heute – Schriftenreihe des AHG Wissenschaftsrat, Hilden.

Zielke M, Zander G, Dehmlow A (1997) Basisdokumentation im Bereich der medizinischen Rehabilitation von orthopädischen und rheumatischen Erkrankungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 39, 12-24.

1998

Zielke M (1998) Entwicklung und Begründung eines Modells zur Analyse des Arbeits- und Leistungsprozesses. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation 41, 13-28.

Zielke M  (Hrsg) (1998) Komorbidität von Sucht und Psychosomatik - Perspektiven für die klinische Behandlungspraxis Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation. Bd. 47, Psychologie Verlags Union, Weinheim.

Zielke M (1998) Kosten-Nutzen-Aspekte somatoformer Störungen. In  Margraf  J, Neumer S, Rief  W  (Hrsg) Somatoforme Störungen - Ätiologie, Diagnose und Therapie. Heidelberg, Springer, 69-94.

Zielke M, Dehmlow A (1998) Wiederherstellung und Sicherung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit bei psychischen Erkrankungen nach stationärer medizinischer Rehabilitation Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 44, 77-86.

Zielke M, Dehmlow A, Limbacher K, Carls W (1998) Patienten mit Suchtmittelproblemen in der stationären psychosomatischen Behandlung: Prävalenz und Behandlungsverläufe. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation 47, 25-33.

Zielke M, Irle H (Hrsg) (1998) Integration ins Berufsleben nach medizinischer Rehabilitation, Bd. 42, Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Psychologie Verlags Union, Weinheim.

1999

Dehmlow A,  Zielke M, Limbacher K (1999) Konzeptionelle Gestaltung und Ergebnisse eines Entlassungsfragebogens nach stationärer Verhaltenstherapie. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 45, 28-34.

Schwartz F W, Bitzer E M, Dörning H, Grobe T, Krauth C, Schlaud M, Schmidt T, Zielke M (1999) Gutachten: Gesundheitsausgaben für chronische Krankheit in Deutschland – Krankheitskostenlast und Reduktionspotentiale durch verhaltensbezogene Risikomodifikation. Pabst Science Publishers, Lengerich.

Zielke M (1999) Adipositas: Verhaltenstherapie. In W Senf und M Broda (Hrsg) Praxis der Psychotherapie. Stuttgart, Thieme (2. Aufl.), 505-510.

Zielke M (1999) Direkte und indirekte Veränderungsmessung bei Interventionsansätzen - Methoden und Ergebnisse. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 45, 3-13.

Zielke M (1999) Kosten-Nutzen-Aspekte in der psychosomatischen Rehabilitation. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 9/10, 49, 361 - 367.

Zielke M, Dehmlow A, Veith A, Willutzki U (Hrsg) (1999) Methodische Ansätze und Erfahrungen zur Erfolgs- und Veränderungsmessung in Klinik und Praxis. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Bd. 45, Psychologie Verlags Union, Weinheim.